Anneli-Marie # Hintergrund

Am 13. August 2015 wurde die 17-jährige Anneli-Marie Riße, jüngste Tochter der Familie von zwei Männern entführt. Die beiden Täter forderten von der Familie ein Lösegeld in Höhe von 1,2 Millionen Euro, welches von der Familie zugesagt wurde. Aus Angst vor der späteren Identifizierung musste Anneli-Marie bereits am Folgetag der Entführung sterben. Am 30.Mai 2016 begann der Prozess gegen die Täter vor dem Landgericht Dresden. Der jüngere Täter ist wegen Mordes und erpresserischen Menschenraubes mit Todesfolge angeklagt. Der ältere Täter ist wegen erpresserischen Menschenraubes angeklagt. Am 5. September verurteilte das Landgericht Dresden den älteren Täter zu achteinhalb Jahren Freiheitsstrafe und den jüngeren zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe, wobei es die besondere Schwere der Schuld feststellte.

[rev_slider alias="Anneli_galerie"]